BMFSFJ LogoInitiative D21 LogoBIBB LogoDIHK LogoZDH LogoVereins Logo
 Kontakt | ImpressumSitemapSuche

Gemeinsam mehr erreichen!

Haben Sie Interesse, auch in Ihrer Region ein Kick-Off durchzuführen?


>> 09.01.2013
phanTECHNIKUM
Das Technische Landesmuseum Mecklenburg-Vorpommern präsentiert seit dem 1. Dezember 2012 im phanTECHNIKUM in Wismar Technik und Technikgeschichte aus Mecklenburg-Vorpommern. Dabei handelt es sich um ein Ausstellungs- und Bildungszentrum, das technisches Wissen vermittelt.



>> 10.01.2013
Erste Studentin des neuen Bachelor-Studiengangs "Biomedizinische Technik"
Die 22-jährige Christiane Friederich ist die erste Studentin, die den neuen Bachelorstudiengang "Biomedizinische Technik" an der Hochschule Landshut begonnen hat. Das Studium "Biomedizinische Technik" wurde erstmals zum Wintersemester 2012/2013 in Landshut angeboten und zog Bewerberinnen und Bewerber aus ganz Bayern und darüber hinaus an.



>> 17.12.2012
Geschlechterstereotype in der Spielzeugindustrie
Kinder und Jugendliche werden nach wie vor stark durch stereotype Rollenbilder beeinflusst. Vor allem durch Medien und Werbeindustrie wird transportiert, dass Mädchen hübsch und schlank und Jungs harte Kerle sein müssen. Mädchen tragen Rosa und Jungs tragen Blau. Gerade zur Weihnachtszeit werden in den Spielzeugkatalogen Bilder von Mädchen, die mit Puppen spielen, und Jungs, die eine Pistole in der Hand halten, gezeigt. So werden Kinder schon früh mit Geschlechterklischees konfrontiert, die sie für ihren späteren Lebensweg beeinflussen.



>> 17.12.2012
Boys’Day und Girls’Day: Aktionslandkarten 2013 gestartet
Ab sofort sind die Aktionslandkarten von Girls’Day und Boys’Day für 2013 freigeschaltet. Unternehmen, Einrichtungen, Hochschulen und Organisationen können sich dort mit ihren Veranstaltungen zu den beiden Berufsorientierungsprojekten online eintragen.



>> 08.11.2012
Beitritt des Saarlandes zum Nationalen Pakt für Frauen in MINT-Berufen
06.11.2012: „Heute ist das Saarland offiziell dem nationalen Pakt für Frauen in MINT-Berufen beigetreten. Dies sei ein wichtiger Schritt, um MINT-Berufe insbesondere für Frauen attraktiver zu machen und das Potenzial von Frauen für naturwissenschaftliche Ausbildungen noch besser als bisher zu nutzen“, erklärte die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer vor der Landespressekonferenz in Saarbrücken. Im Beisein von Prof. Barbara Schwarze, Vorstandsvorsitzende des Kompetenzzentrums Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. und strategische Beraterin des Nationalen Pakts für Frauen in MINT-Berufen, unterzeichnete die saarländische Ministerpräsidentin das Memorandum zu „Komm, mach MINT.“.



Zurück Schrift größer Schrift kleiner Kontakt Druck Ansicht Nach Oben